UHT Uetigen vs. Griffins Muttenz-Pratteln 4:0 (2:0)

Die 7. Runde fand im nahegelegenen Burgdorf statt. Der erste Match um 10:50 Uhr spielten wir gegen Muttenz-Pratteln. Im ersten Aufeinandertreffen im Oktober hatten wir leider mit 4:3 verloren. Jedoch ist seither eine Menge Zeit vergangen und wir waren bereit in der Rückrunde alles zu geben.

Dies merkte man auch sehr schnell. Denn bereits in der 4ten Minute schoss Rüegi nach einem Pass von Thomas das 1:0. Dies stellt uns natürlich noch mehr auf und wir gaben weiter Vollgas. Einige Minuten später schoss dann Kühni durch einen sensationellen Auswurf von unserem Goali Spreng ein Tor. Somit führten wir vor der Pause 2:0.

 Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit schoss bereits Thomas durch den Pass von Rüegi das 3:0. Wir liessen Muttenz keine Chance und wehrten jeden ihrer Torversuche ab. Die zweite Halbzeit war jedoch etwas ruhiger und es wurden bis kurz vor Schluss keine Tore mehr geschossen. Jeder hatte sich in seiner Linie zurechtgefunden und unsere Abwehr funktionierte wie geschmiert. 2 Minuten vor Schluss schoss Rüegi zum 4:0.

UHT Uetigen vs. Biberist Aktiv 4:4 (1:2)

Um 12:40, also kurz vor Roger Federer’s Sieg im Australien Open, spielten wir gegen Biberist. In der Vorrunde hatten wir gegen Biberist 5:2 gewonnen und waren deshalb vielleicht etwas zu optimistisch eingestellt.

Der Match begann für uns nicht gerade wie geplant. Schon nach 3 Minuten Spielzeit schoss Biberist das 0:1. Dies hat uns wohl etwas aus der Fassung gebracht, weshalb wir eine Minute später bereits das 0:2 erhielten. Dies war der Punkt, an dem wir uns wieder fassen und voll auf das Spiel konzentrieren mussten. Dies gelang uns dann auch und nach 12 Minuten schoss dann Kühni nach einem Pass von Burger Ädu das 1:2. Dieser Spielstand blieb dann auch bis in die Pause.

In der zweiten Halbzeit mussten wir durch eine 2Minuten-Strafe Unterzahl spielen. Unglücklicherweise nutzte dies Biberist aus und schoss das 1:3. Dies liessen wir uns jedoch nicht so einfach gefallen und noch in der gleichen Minute machte unser Coach Röfe ein Tor und wir holten zum 2:3 auf. In der 33 Minute doppelte Lasse nach und schoss das 3:3. Nun war wieder alles offen. Jedoch spielten wir wieder etwas zu Offensiv und so konnte uns Biberist in der 36 Minute das 3:4 schiessen. Da nur noch 4 Minuten zu spielen waren, mussten wir nochmals alles geben. Tatsächlich schoss dann unser Captain Burger Ädu das 4:4 zwei Minuten vor Schluss. Schlussendlich konnten wir also nur einen Punkt mitnehmen. Dies war etwas Schade da wir eigentlich die bessere Mannschaft wären. Am Ende dieser Runde konnten wir somit 3 Punkte für uns entscheiden.

Die Zweitletzte Meisterschaftsrunde findet am 5. März bei uns in Hasle Rüegsau auf der Preisegg statt. Der erste Match spielen wir um 14:30 gegen Burgdorf und der Zweite um 17:15 gegen Schüpfen. Wir freuen uns auf viele Unterstützung bei unserer Heimrunde.

Telegramme:

Uetigen - Muttenz 4:0 (2:0):

4’ 1:0 Rüegi (Thomas) 11’ 2:0 Kühni (Spreng) 23’ 3:0 Thomas (Rüegi) 38’ 4:0 Rüegi (Lasse)

Uetigen - Biberist 4:4 (1:2):

3’ 0:1 Biberist 4’ 0:2 Biberist 12’ 1:2 Kühni (Burger A.) 24’ 1:3 Biberist 24’ 2:3 Röfe (Lasse) 33’ 3:3 Lasse (Wymann) 36’ 3:4 Biberist 38’ 4:4 Burger A. (Spreng)

1-mal 2-Minutern Uetigen