UHC Bowil – UHT Uetigen

Wer etwas in der Vergangenheit stöbert, sieht sofort, dass Bowil in den 5 letzten Spielen nie gegen Uetigen verloren hat. Bowil - der Angstgegner der Uetiger?

Klar war von Anfang an: Bowil wird kein leichter Gegner und wir müssen alles versuchen um die 3 Punkte zu holen. Die Uetiger waren vorgewarnt.

Im ersten Drittel ging es auch gleich los, das Tempo war hoch und das Spiel intensiv. Der Ballbesitz war in den ersten Minuten recht ausgeglichen, wobei sich die Uetiger etwas länger in der gegnerischen Zone aufhielten. Die Bowiler wiederum kamen durch ihre schnellen Angriffe auch zu ihren Chancen. Dennoch konnten die Uetiger durch Krähenbühl in Führung gehen. Doch die Bowiler, die durch eine schnelle Angriffsauslösung den Raum nutzten, konnten den 1:1 Ausgleich erzielen. Bis Ende Drittel konnten die Uetiger das Resultat zu ihren Gunsten auf 1:2 durch Schüpbach erhöhen.

Zu Beginn im zweiten Drittel konnte Bowil die Chancen etwas besser nutzen und ging mit 3:2 in Führung. Doch die Uetiger liessen nicht locker und konnten bis Ende Drittel das Resultat wiederum zu ihren Gunsten, zweimal durch Grunder und Meister, auf 4:5 drehen. Das 4. Gegentor mussten die Uetiger in Unterzahl hinnehmen.

Noch konnte die Partie auf beide Seiten kippen. Die Zweikämpfe im letzten Abschnitt wurden noch härter geführt als sonst schon. Chancen hatten beide Teams genug um das Spiel zu entscheiden.

Bowil schoss den 5:5 Ausgleich. Die Uetiger konnten dank einem Powerplaytor von Burger mit 5:6 in Führung gehen. Eine Minute vor Schluss holte sich Käser wegen Reklamierens eine 2 Min. Strafe. Die Bowiler versuchten mit einem 6. Feldspieler noch den Ausgleich zu erzwingen. Doch die Abwehr der Uetiger hielt den Angriffen stand und man feierte den 4. Sieg in Folge.

 

Nächste Runde: Hornets – UHT Uetigen, 09.12.2018, um 10.00 Uhr in Allenlüften Mühleberg