UHT TV Wohlen – UHT Uetigen

Zu Beginn des Spiels konnten die Uetiger das Spielgeschehen kontrollieren. Sie liessen dem Gegner kaum Torchancen zu, leider schaute bei den eigenen Angriffen auch nichts Zählbares heraus. Das Spiel war eine zähe Angelegenheit und sicher keine Augenweide, und so endete das erste Drittel torlos 0:0.

 

Zu Beginn des Mitteldrittels wurde der TV Wohlen energischer unter Druck gesetzt, was wiederum einige Ballgewinne bescherte. Die Angriffe der Uetiger waren jetzt deutlich gefährlicher und bis zur 10. Minute konnten Gerber und Schüpbach dies in eine 0:2 Führung umwandeln. Die Uetiger hatten das Spiel im Griff und die wenigen gegnerischen Angriffe hielt Kiener souverän. Doch eine kleine Unachtsamkeit in der Vorwärtsbewegung verhalf Wohlen zum 1:2 Anschlusstreffer. Dies war ärgerlich, hatten die Uetiger vorher genug Chancen den Vorsprung auszubauen, aber scheiterten am Torwart oder eigenen Unvermögen. Pausenresultat 1:2.

 

Im letzten Drittel wollten die Uetiger alles klar machen und den Sieg nach Hause bringen.

Mit vehementem Forechecking sollte der Gegner zu Ballverlusten und Fehler verleitet werden. Zwischendurch gelang dies recht gut, doch der Ertrag fiel spärlich aus. TV Wohlen konnte gefährliche Abschlüsse kreieren, die Kiener allesamt zunichtemachte. Das Spiel wurde zusehends zäher, die vielen Unterbrüche behinderten den Spielfluss.

Nach einem Ballgewinn hinter dem Tor schoss Flückiger aus spitzem Winkel und erwischte den Torhüter in der nahen Ecke, 1:3 Führung in der 55. Minute. Dieses Resultat konnten die Uetiger bis kurz vor Schluss halten, oder, besser gesagt nicht mehr ausbauen, Chancen waren vorhanden.

2 Min. Strafe gegen Uetigen wegen zu vielen Spielern auf dem Feld. TV Wohlen agierte im Powerplay mit  6 Feldspielern und ohne Torhüter. Die Uetiger konnten auch zu viert die eher harmlosen Angriffe der Wohlener abwehren und ihrerseits den Ball in der gegnerischen Hälfte halten, um so die Zeit verrinnen zu lassen.

Das Spiel endete mit einem 1:3 Sieg für Uetigen.

 

Mit dem Sieg konnte sich Uetigen auf den dritten Tabellenrang katapultieren, wobei den Sechstplatzierten zum Zweitplatzierten nur 2 Punkte trennen. Sehr enge Angelegenheit.

 

Nächste Runde: UHC Bowil – UHT Uetigen, 02.12.2018, um 12.15 Uhr in Schüpfen