UHT Uetigen - TSV Deitingen

3 Minuten später erhöhte Paul Katzenmeier durch einen Pass von Jonas Steffen zum 2:0. In den nächsten Minuten war das Spiel recht ausgeglichen bis in der 10 Minute dem TSV Deitigen das 2:1 gelang, doch kurz darauf bezwang Silvan Kuhn den gegnerischen Torhüter mit einem Weitschuss und gingen wir mit einer 3:1 Führung in die Pause. Zwei Minuten nach dem anpfiff der zweiten Halbzeit spielte Leandro Jurt den Ball  zur Mittellinie zurück,  welcher Pascal Hofer mit einem Direktschuss sauber unter die Latte platzierte. In der 23 Spielminute  schoss  Silvan Kuhn aufs Tor und Alexis Wüthrich konnte den Abpraller zum 5:1 umwandeln. Plötzlich ging den Uetiger etwas die Power aus und sie kassierten 3 weitere Tore, doch beim Spielstand von 5:4 Kämpften sie zusammen weiter und konnten den Sieg über die runden bringen.

UHT Uetigen - UHC Bern Ost 2

 

Das zweite Spiel hatten wir gegen den UHC Bern Ost 2, bei dem die Uetiger von Anfang an unter Druck waren und teilweise der Torhüter Jerome Losli auf sich allein gestellt war. In der 9 Minute kassierten wir auch das 0:1, und zwei Minuten später gleich das 0:2. Daher entschlossen wir uns auf zwei Linien umzustellen um etwas mehr  Druck aufzubauen, tatsächlich fanden die Uetiger wieder ins Spiel und so konnte David Scheidegger kurz  vor der Pause den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Nach der Pause traf  der UHC Bern Ost zum 3:1, 40 Sekunden später schoss Silvan Kuhn auf einen pass von Paul Katzenmeier das 2:3. Weiter ging es wieder mit einem Gegentor, och Paul trippelte sich durch und traf zum 3:4. Der UHC Bern Ost wollte es nicht zum Ausgleich kommen lassen und erzielten das 3:5, kurz vor Schluss traf Paul noch einmal zum 4:5. Leider fehlte das nötige Glück und die Kraft um beim zweiten spiel Punkte zu holen.